Deutsche Kulturbeziehungen zu Südamerika

Mit der Ankunft der ersten Konquistadoren aus Spanien und Portugal ist auch die Präsenz deutscher Abenteurer nachweisbar - stark haben sich auch deutsche Auswandererkolonien in Südamerika ausgewirkt. Chile, Brasilien und Argentinien haben größere Kontingente deutscher Einwanderer aufgenommen. Uruquay und Paraquay waren zudem bevorzugte Ziele deutscher Emigranten und flüchtiger Kriegsverbrecher. Kurz nach seiner Entdeckung ist Südamerika auch ins Blickfeld deutscher Künstler und Autoren gerückt. Das trifft insbesondere auch auf Forschungsreisende wie Alexander von Humboldt in Ecuador oder Maria Sybilla Merian in Surinam zu.

Along with the first conquistadors from Spain and Portugal, German adventurers and sailors have arrived in South America in considerable numbers. The presence of colonies of German emigrants had  also a strong impact on various countries. Chile, Brazil and Argentina have received significant  groups of German immigrants. In addition, Uruquay and Paraquay were among the preferred destinations of German emigrants and war criminals during and shortly after World War Two. Soon after its discovery, South America has also attracted the interest of German artists and authors. This applies in particular to research travelers such as Alexander von Humboldt in Ecuador or Maria Sybilla Merian in Surinam.