Heinrich Laube

Geboren: 18.09.1806 in Sprottau

Gestorben: 01.08.1884 in Wien

Biographie

1806

 

geboren in Sprotta (Schlesien) als Sohn eines Maurers

1826

 

Studium der Theologie in Breslau und Halle

1830-1832

 

Hauslehrer auf verschiedenen schlesischen Gütern

1833

 

übernimmt die Redaktion der Zeitung für die elegante Welt

1834

 

neunmonatige Haft in der Berliner Hausvogtei wegen Angriffen gegen den russischen Zaren in seiner Geschichte Polens

1836

 

steht anonym der Mitternachtszeitung vor und wird zu erneuter Haft auf Schloss Muskau verurteilt, weil er sieben Jahre vorher der Burschenschaftsbewegung angehört hatte

1839

 

Reise durch Frankreich und Algerien, Kundschaftstätigkeit für die preußische Regierung

1842

 

erhält auf Antrag Amnestie durch die preußische Regierung

1848

 

Abgeordneter der Deutschen Nationalversammlung

1849-1867

 

Leiter des Hofburgtheaters in Wien

1869-1870

 

Leiter des Neuen Leipziger Stadttheaters

1872-1879

 

Gründer und anschließend Leiter des Wiener Stadttheaters

1884

 

Tod in Wien

Bibliographie

1832-1833

 

Das neue Jahrhundert (P)

1833-1837

 

Das junge Europa (R, 3 Tle.)

1834-1837

 

Reisenovellen (N, 6 Bde.)

1835

 

Die Schauspielerin (N), Liebesbriefe (N), ModerneCharakteristiken (P)

1839-1840

 

Geschichte der deutschen Literatur (Krit)

1840

 

Monaldeschi (D), Französische Lustschlösser (P)

1841

 

Rokoko (D), Das Jagdrevier (P)

1842

 

Die Bernsteinhexe (D), Die Bandomire. Kurische Erzählung (N)

1843

 

Struensee (D), Gräfin Chateaubriand (R)

1844

 

George Sands Frauenbilder (Krit)

1845

 

Gottsched und Gellert (D), Drei Königsstädte im Norden (P)

1846

 

Die Karlsschüler (D)

1846-1847

 

Briefe über das deutsche Theater (Krit)

1847

 

Prinz Friedrich (D)

1848

 

Paris 1847 (P)

1849

 

Das erste deutsche Parlament (P)

1855

 

Graf Essex (D)

1859

 

Montrose, der schwarze Markgraf (D)

1861-1866

 

Der deutsche Krieg (R)

1867

 

Der Statthalter von Bengalen (D)

1868

 

Das Burgtheater (Krit)

1869

 

Demetrius (D, Adaption des Schiller-Fragments)

1872

 

Das norddeutsche Theater (Krit)

1875

 

Das Wiener Stadttheater (Krit), Erinnerungen 1810-1840 (Autobiogr)

1880

 

Die Böhminger (R)

1881

 

Louison (N)

1882

 

Erinnerungen 1841-1881 (Autobiogr)

1884

 

Lebensgeschichte Franz Grillparzers (Krit)

 


Vorige Seite: Ferdinand Gustav Kühne
Nächste Seite: Wolfgang Menzel