Aktuelles

2. Jan. 2018

Antarktis


Eigentlich sollte der Bereich Ozeanien anwachsen - das ist im Fall Neuseelands auch geschehen. Australien ist ein ziemlich weites Feld, also: zuerst die Antarktis mit der Südpolarregion.
Kategorie: Germanistik
Erstellt von: pangloss
Die Antarktis ist mit der Südpolarregion zwar fast menschenleer, aber dennoch (oder deswegen) offenbar interessant genug für Literatur und Kunst. Im Vordergrund stehen natürlich die Helden ihrer Erforschung - die lebensfeindliche Kälte, die sie angreift, ist aber als Symbolraum genauso wichtig. Erst im ausgehenden zwanzigsten Jahrhundert ist die Antarktis auch für die touristische Reiseliteratur interessant geworden; jetzt beginnt zunehmend auch die Belletristik, sich von Shackleton, Drygalski, Scott und Amendsen zu lösen und eigene Gestalten in die öde Leere des Südkontinents zu stellen. Sträflich vernachlässigt habe ich die subantarktischen Inseln; sollte sich herausstellen, dass die Südlichen Orkney-Inseln, die Kerguelen oder der Palmer-Archipel auch etwas zu bieten haben, werde ich das Versäumte nachholen.