Aktuelles

8. Jun. 2017

Indien


Indien und Deutschland: Das Wunderland am Paradies - Mission und Entdeckung - Indogermanistik und Indologie - das Indien der Poesie - Indiensehnsucht von der Romantik zu Hesse - Exotismus im 20. Jahrhundert
Kategorie: Germanistik
Erstellt von: pangloss
Ob Balthasar Springer tatsächlich der erste Deutsch in Indien war - man darf es bezweifeln. Sicher ist, dass Indien und Deutschland einander viel gegeben haben. Deutsche Literaten verdanken Indien so manche Anregung, und auch indische Autoren haben seit Rabindranath Tagores triumphaler Deutschlandreise vom Kontakt mit dem fernen Deutschland profitiert. Seit dem Mittelalter gilt Indien als Vorhof zum Paradies, als Heimat der Gymnosophisten und seltsamer Wundertiere wie dem Elefanten. Als Gegenbild zum klassischen Ideal der Griechen verehrer erscheint es als faszinierender, manchmal unheimlicher, zuweilen lächerlicher Hort von Spiritualität und Phantasie. Die neue Chronologie versucht die Entwicklung dieser besonderen Beziehung nachzuzeichnen.